Berichte‎ > ‎

Das war der Ferienpass 2020

veröffentlicht um 16.11.2020, 08:01 von Pascal Wüthrich
Der wie bis anhin jedes Jahr im Frühling geplante Ferienpass musste wegen der Corona Pandemie in die Herbstferien verschoben werden. Glücklicherweise konnte dieser im Herbst mit einem Schutzkonzept durchgeführt werden. Mundschutz für die Kursleiter und Desinfektionsmittel waren dieses Jahr die besonderen Begleiter.

111 Mädchen und Jungs haben an 41 Kursdurchführungen teilgenommen. Die Kinder genossen eine spannende und erlebnisreiche Woche. Die Ferienpässler konnten viel Neues ausprobieren, Interessantes lernen und das Miteinander geniessen. So durften sie beispielsweise lehrreiche Kurse belegen wie Bonbons selber herstellen, Käsen in der Hofchäsi, Handlettering – die Kunst der schönen Buchstaben oder den korrekten Umgang mit Hunden erlernen. In sportlicher Hinsicht hatten die Kids die Möglichkeit, diverse Hindernisse im Freerunning-Parkour-Kurs zu bewältigen, Fussball- und Handball-Luft zu schnuppern, Rope Skipping auszuprobieren, Unterwasser-Rugby kennen zu lernen, erste Versuche auf einem Einrad zu wagen oder sich zu cooler Musik bewegen. Und auch die tierischen Erlebnisse kamen dieses Jahr nicht zu kurz. So durften die Kinder einen Vormittag mit Pferden erleben, tauchten in die Welt der Cowboys und Indianer ein oder besichtigten die Tierklinik. Es wurde gebacken, geklettert, gepixelt, gemalt, verziert, gebastelt, getanzt, gerudert und vieles mehr!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Kursleiter, alle Helfer und ganz besonders an unsere Sponsoren


Comments