Berichte‎ > ‎

Klettern im Waldseilgarten

veröffentlicht um 17.11.2013, 03:58 von David Oetiker
An einem schönen September-Morgen treffen sich sieben Familien des
Elternvereins im Waldstück nahe dem Rütihof. Hier ist nämlich der
Waldseilgarten und die 10 Erwachsenen und 13 Kinder brennen darauf,
auf all den Seil-Installationen zwischen den Bäumen herumzuklettern,
zwischendurch zu hangeln und wieder herunterzusausen.

Zuerst gibt es eine Instruktion vom Aufsichtspersonal: Diese ist
wichtig, damit das Klettern sicher ist und nichts geschehen kann.
Haben alle nun ihr Klettergschtältli richtig angeschnallt und den
Sicherungs-Test bestanden, geht es nun ab in die Bäume: Zwei Parcours
können die Kinder bis 8 jährig durchklettern, für die Grossen gibts
deren sieben. Manche Herausforderung steht unterwegs an, so ist es
nicht immer ganz einfach, bei den Seilbahn-Abschnitten ganz bis zum
nächsten Ende zu sausen. So bleibt hin und wieder jemand unterwegs
"hängen" und braucht einen Schubs um weiter zu kommen.

Zwischendurch gibts ein kleines Sandwich für jeden und nach drei
Stunden hat jeder Kletterer wohl genug herumgeturnt und die Gruppe
macht sich langsam wieder auf den Heimweg von den waldigen Hügeln
zurück ins Niederamt.

Comments