Berichte‎ > ‎

Märlispaziergang

veröffentlicht um 28.08.2017, 21:34 von David Oetiker   [ aktualisiert: 28.08.2017, 22:03 ]

Am 3. Mai haben sich 20 Kinder mit ihren Mami’s beim Waldhaus versammelt. Alle gut gelaunt, weil sich nach vielen Regentagen nun doch noch die Sonne für einen märchenhaften Spaziergang zeigte. Die Märlitante Ursula Beck gewann sofort die volle Aufmerksamkeit der Kinder, welche gespannt den Geschichten lauschten. Nach jedem Stopp eilten die Kinder zur nächsten Markierung und konnten es kaum abwarten die Fortsetzung der Geschichte zu hören. Und wie es wohl weitergeht mit dem jungen Mann, welcher 3 goldene Teufels-Haare finden musste, um die Prinzessin heiraten zu dürfen. Am Ende der Geschichte waren alle froh, dass der böse König nun seine Strafe mit lebenslänglichem Bootrudern erhielt. Nach einem feinen Zvieri waren alle wieder gestärkt um weitere lustige und spannende Geschichten zu hören, die etwa vom freundlichen und grimmigen Hund, von Mäusen und Katzen und zum Schluss des ängstlichen Ungeheuers. Nach den Märchen vergnügten sich die Kinder im Wald mit Spielen, Klettern, Sammeln usw. Danach machten sich dann alle mit selbst gesuchten Mutsteinen auf den Weg nach Hause.

Text: Andrea Kofmel

Kinder lauschen gespannt der Märlitante

Abschluss an der Feuerstelle

Comments