Berichte‎ > ‎

Ostereiersuche im Wald

veröffentlicht um 02.05.2016, 12:34 von Markus Reinhardt





Am Ostersamstag 2016 trafen sich bereits zum dritten Mal 10 Kinder begleitet von ihren Eltern beim Waldhaus Gretzenbach zur Ostereiersuche.

In alle Richtungen schwärmten sie aus, schauten beinahe unter jeden Strauch und suchten bei jedem Baum, um möglichst viele farbige Eier zu entdecken. In diesem Jahr hatte der Osterhase die Eier fast zu gut versteckt, sodass die Kinder intensiv nach versteckten Eiern und insbesondere auch nach dem besonderen Ei suchen mussten. Nach einiger Zeit hatten die Kinder ihren farbenfrohen Osterschmaus gefunden und konnten genüsslich die Eier verspeisen und auch mit kalten Getränken den Durst stillen.

Als Belohnung für die geduldige Suche erhielt jedes Kind vom Osterhasen ein kleines Schoggihäschen. Erfreulicherweise fand eines der kleinsten Kinder auch das besondere Ei, welches mit einem Goldhasen belohnt wurde.

Nachdem in diesem Jahr der Ostereiersuche schönes Wetter beschieden war, entschieden sich 2 Familien spontan dazu, Feuer zu machen, die heimischen Wurst- und Getränkevorräte zu plündern und den Tag beim gemütlichen Bräteln ausklingen zu lassen.

Comments