Berichte‎ > ‎

Schienenvelo

veröffentlicht um 03.10.2015, 02:27 von Markus Reinhardt

Am Sonntag, 21. Juni 2015 trafen sich einige Familien des Elternvereins Gretzenbach in Laupen (BE) beim Beginn der stillgelegten Bahnstrecke Richtung Gümligen. Nach einer kurzen Instruktion zum Fahren und vor allem Bremsen vor den Bahnübergängen, verteilten sich die 35 Eltern und Kinder auf die 8 Schienenvelos. Schon traten die ersten kräftig in die Pedalen und los ging die etwa 20 minütige Fahrt mit Ziel Rastplatz Wittenberg.

Es war schon ein spezielles Gefühl, mit eigener Muskelkraft auf den sonst von hoch technisierten Zügen vorbehaltenen Gleisen zu radeln. Unterwegs überraschten wir immer wieder Eidechsen, die sich auf der Sonnenseite der Bahnschwellen nach dem morgendlichen Regen in die Juniwärme gelegt hatten. Schliesslich erreichten wir nach einem kurzen Anstieg den äusserst gut gepflegten Rastplatz. Nach wenigen Minuten war das Grillfeuer entzündet und nun hatten wir viel Zeit - die Erwachsenen zum Plaudern und Geniessen, die Kinder zum Spielen und Herumtoben.

Gefühlte Stunden später kam dann doch die Zeit zum Aufbruch und die umgedrehten Schienenvelos rasselten hinunter in die Ebene von Laupen. Wiederum war Treten angesagt und jetzt ging es rassig durch die Felder und nach der Brücke über das Flüsschen erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt in Laupen und konnten die Schienenvelos der nächsten Gruppe überlassen.
Comments